Vakuumplatte

By thomas9886 | Created January 7th, 2021 | Published January 7th, 2021 | Updated January 7th, 2021

uploaded project imageuploaded project image
project image thumbnailproject image thumbnail
project image thumbnailproject image thumbnail
project image thumbnailproject image thumbnail
project image thumbnailproject image thumbnail
Vakuumplatte aus PP

40 min

Easy

8

Category

Jigs & Fixtures

Files included (3)
NameSize
Skizze Bohrung Front_Profiles.svg
2 kB
Skizze Vakuumtisch_Profiles.svg
22 kB

BY-NC-SA 4.0 License


20mm Polyethylen PP 400x297m 1x Schnellsteckverbinder 1/4" Moosgummi Rundschnur 6mm
3mm Fräser Gewindeschneider bei mir 1/4" für Schnellsteckverbinder langer 6mm Bohrer Senker
Die Nuten sind 5,8mm breit (je Nut 2x Fräsen mit dem 3mm Fräser Aussenkontur und Innenkontur) und 3,2mm tief gefräst, so dass die Moosgummi Rundschnur schön in der Nut sitzt. Die Ecken habe ich mit einer Bohrung versehen und etwa 12mm tief gefräst, damit man die Platte mit Zwingen am Tisch befestigen kann oder auch schrauben. Das Loch in der Mitte hat einen Durchmesser von 7mm und wird 15mm tief gefräst. Das kleine Loch an der Vorderseite hat einen Durchmesser von 6mm und wird bis in die Mitte der Vakuumplatte durchgebohrt, so dass sie die 7mm Bohrung trifft und einen Kanal bildet. Dazu habe ich die maximale Frästiefe des Fräser genutzt und den Rest mit einem 6mm Bohrer gebohrt. Das große Loch hat eine Durchmesser von 10mm und ist ca. 10mm tief. Da wird ein 1/4" Gewinde geschnitten für den Schnellsteckverbinder.(Bohrung kleiner da Material sehr weich) Kann auf andere Schnellsteckverbinder angepasst werden über den Versatz. Betrieben wird die Vakuumplatte mit einer Thomas2660 Vakuumpumpe. Leider ist die Vakuumplatte nicht für Fräsungen durch das Material geeignet, da sonst das Vakuum abbricht.